zufallsbild01.jpg

Die Schülerband

Manchmal sieht man Schülerinnen und Schüler, die mit Gitarren auf dem Rücken über den Schulhof laufen. Das sind unsere zukünftigen Rockmusiker. Auf Gitarren, die natürlich für Kinderhände tauglich sind, finden die Schüler einen spielerischen und lustvollen Zugang zur Welt der Musik. Bereits ab dem Grundschulalter wird Gitarren- und Keyboardunterricht angeboten, aber auch ab Stufe 5 wird Gitarrenunterricht als Halbjahresprojekt durch die Musikschule Vogt, angeboten.

Wer dabei bleiben will, kann sich in der Schülerband weiterentwickeln. Das Equipment für eine Rockgruppe steht mit Verstärkern, Drumset, Keyboards und E-Gitarren ständig zur Verfügung. Für die Weiterbildung der Bandmitglieder und für das Band-Coaching ist Gerhard Kurz verantwortlich. Eine Schülerband gibt es schon, seit es diese Schule gibt. Da die Mitglieder der vorherigen Schülerband die Schule durch den Abschluss verlassen haben, gibt es immer wieder eine ganz neue Band. Wo und wie oft die Band auftritt, ist allein von den Schülern, ihrer Mitarbeit und ihrem Einsatz abhängig. Um einen Song einzustudieren, brauchen die Schüler etwa zwei Monate. Gespielt wird, was den Schülerinnen und Schülern gefällt und was sie spielen und singen können.

Die Bläserklasse

Seit April 2007 engagiert sich die Musikakademie Villingen mit dem Projekt "Bläserklasse" an der
Bickebergschule. Die Instrumente (Posaunen und Trompeten) werden von der Musikakademie und der Bickebergschule zur Verfügung gestellt, so dass für die Familien keine Kosten entstehen.
Mittlerweile gibt es in den Klassenstufen 5 - 7 jeweils eine Bläserklasse oder Bläsergruppe und einige Schüler/innen spielen zusätzlich bei der Stadtharmonie Villingen.

Unter der Federführung von Herrn Prof. Wolf, Leiter der Musikakademie Villingen, unterrichten Lehrer der Akademie gemeinsam mit den Musiklehrern/Musiklehrerinnen der BBS, welche gleichzeitig auch Klassenlehrer/innen in den Bläserklassen sind. Die Schüler haben wöchentlich zwei Schulstunden Ensembleprobe und eine stunde Registerproben. Auf diese Weise ist garantiert, dass jeder Schüler wenigstens dreimal in der Woche auf seinem Instrument spielt. Über das Wochenende und während der Schulferien nehmen die Kinder ihre Instrumente zum Üben mit nach Hause.

Verschiedene Auftrittsmöglichkeiten schaffen Motivation: Adventsfenster in der Schule, Auftritte beim "Tag der offenen Schule", beim Villinger Stadtlauf, an der Musikhochschule Trossingen, bei der Landesgartenschau 2010, Jugendmusiktag im Europapark, bei Kooperationskonzerten mit der Villinger Stadtharmonie und der Musikschule und bei vielen anderen Anlässen.

Die Bickeberg-Brass-Band

Die Bläserklassen treten dann jeweils unter dem Namen Bickeberg Brassband auf. Die Bickeberg-Brass-Band formiert sich aus Mitgliedern der Bläserklassen und tritt bei verschiedenen Anlässen auf.